Vorträge

Eine Vielzahl von Vortragsreihen rundet die Aktivitäten der Stiftung ab. Dabei wurde stets ein besonderer Fokus auf die Zeitgeschichte gelegt. 1994 startete die Kester-Haeusler-Stiftung ihre viel beachtete Vortragsreihe „Aspekte der deutschen Einheit“, die bis heute fortgeführt wird.

Auswahl der Vorträge im Rahmen der Vortragsreihe "Aspekte der deutschen Einheit"

Lothar de Maizière:

Die deutsche Einheit – eine kritische Betrachtung (1994)

Prof. Dr. Hans Werner Sinn:

Volkswirtschaftliche Probleme der deutschen Vereinigung

Dr. Hans Joachim Maaz:

Die psychosozialen Schwierigkeiten im deutschen Einigungsprozeß

Dr. Hartmut Johnsen:

Der Staatssicherheitsdienst und die Kirche

Prof. Dr. George Turner:

Warum es so schwer ist, deutsch-deutsch zu lernen

Dr. Dorothee Wilms:

Warum tun sich die Deutschen in Ost und West mit der nationalen Einheit immer noch so schwer?

Dr. Siegfried Suckut:

Die Gauck-Behörde als Teil der Aufarbeitung der DDR-Vergangenheit

Arnold Vaatz:

Die friedliche Revolution war ein guter Anfang – Worauf es bei der Identitätssuche des vereinten Deutschland ankommt

Wolfgang Mischnick:

Von Dresden nach Bonn und zurück

Dr. Hans-Jochen Vogel:

Nachsichten – Meine Bonner und Berliner Jahre

Steffen Heitmann:

Hat Deutschland sich verändert? Betrachtungen im siebten Jahr der deutschen Einheit

Dr. Joachim Riedel:

Die strafrechtliche Aufarbeitung der DDR-Vergangenheit unter besonderer Berücksichtigung der Todesschüsse an der innerdeutschen Grenze

Rudolf Seiters:

Zehn Jahre nach dem Fall der Mauer – Erinnerungen und Gedanken –

Dr. August Hanning:

Die veränderten Aufgaben des Bundesnachrichtendienstes nach dem Wegfall der innerdeutschen Grenze und der Öffnung Osteuropas

Dr. Günther von Lojewski:

Einigkeit und Recht und Freiheit …

Sibylle Krause-Burger:

Schau ich auf Deutschland – Nahaufnahmen der Berliner Republik –

Veröffentlichungen

Lothar de Maizière:

Die deutsche Einheit – eine kritische Betrachtung (1994)

George Turner:

Fünf Jahre nach dem Fall der Mauer – Warum es so schwer ist, deutsch-deutsch zu lernen (1994)

Siegfried Suckut:

Die Gauck-Behörde als Teil der Aufarbeitung der DDR-Vergangenheit (1995)

Arnold Vaatz:

Die friedliche Revolution war ein guter Anfang (1995)

Wolfgang Mischnick:

Von Dresden nach Bonn und zurück – Erfahrungen und Erinnerungen aus 5 Jahrzehnten politischer Verantwortung in Deutschland (1996)

Ernst-Ludwig Winnacker:

Genetische Gesetzlichkeiten – Warum wir leben und warum wir sterben (1996)

Hans-Jochen Vogel:

Die deutsche Einheit kommt zustande (1996)

Horst Fuhrmann:

Überall ist Mittelalter – Von den Nachwirkungen des Mittelalters auf die Gegenwart (1996)

Hans Mohr:

Wachsen uns die neuen Technologien über den Kopf – Die ethische Dimension des wirtschaftlichen Fortschritts (1996)

Hans Zehetmair:

Private und staatliche Kulturförderung oder Die Bedeutung gemeinnütziger Stiftungen für die Gesellschaft (1997)

Steffen Heitmann:

Die strafrechtliche Aufarbeitung der DDR-Vergangenheit unter besonderer Berücksichtigung der Todesschüsse an der innerdeutschen Grenze (1998)

Joachim Riedel:

Die strafrechtliche Aufarbeitung der DDR-Vergangenheit unter besonderer Berücksichtigung der Todesschüsse an der innerdeutschen Grenze (1998)

Kester-Haeusler-Stiftung:

Zehn Jahre Kester-Haeusler-Stiftung 1988 – 1998 (1998)

Werner Knopp:

Bayern und Preußen (1998)

Armin Hermann:

Einstein und Thomas Mann – Die relative Freundschaft der beiden Geistesheroen (1999)

Wolfgang Frühwald:

Das „Talent, deutsch zu schreiben“… – Über den Dichter Johann Wolfgang von Goethe (1999)

Rudolf Seiters:

Zehn Jahre nach dem Fall der Mauer – Erinnerungen und Gedanken (1999)

Marion Giebel:

Maecenas – Freund und Förderer der Talente in Rom, Patron der Stifter (2000)

Heinz Friedrich:

Die Zukunft der Vergangenheit – Nachdenklichkeiten über Tradition, Bildung und Fortschritt (2000)

Gert Lorenz:

Innovation und Globalisierung (2000)

Armin Hermann:

Das 20. Jahrhundert – eine Epoche von Wissenschaft und Technik (2001)

Franz Mayinger:

Naturwissenschaft und Technik: Risiken – Chancen – Faszination (2002)

Wolfgang A. Herrmann:

Rohstoffe, Nahrung, Energie: Technologische Szenarien des 21. Jahrhunderts (2002)

Sybil Gräfin Schönfeldt:

Über den Umgang mit Menschen (2002)

Gustav Born:

Freiheit und Grenzen der Wissenschaft oder: The Freedom and Limits of Science (2003)

Juliane C. Wilmanns:

Räume der Heilkunst: Wege und Irrwege der Medizin im 20. Jahrhundert (2004)

Carl Tham:

Europa nach dem Fall der Mauer – eine Betrachtung aus der Sicht des Nordens – (2004)

Franz Daschner:

Brauchen wir eine grüne Medizin? (2004)

Dorothea Gersing:

Emanuel Moór (1863 – 1931) Eine Einführung in Leben und Werk des Pianisten, Komponisten und Erfinders (2005)

Rainer Eppelmann:

15 Jahre Deutsche Einheit: Chancen und Herausforderungen auf dem Weg zur inneren Einheit (2005)

Andreas Kruse:

Die Zukunft liegt im Alter: Die Stärken des Alters erkennen und nutzen – ein wissenschaftliches und ethisches Plädoyer für den veränderten gesellschaftlichen Umgang mit dem Humanvermögen älterer Menschen – (2006)

Dominik Freiherr von König:

Die katholische Kirche als Gesamtkunstwerk: Von der Schönheit der Liturgie (2008)

Alois Schütz:

Ein mächtiger Adler: Zur 725. Wiederkehr der Geburt Ludwig des Bayern, Fürstenfelds großem Förderer (2007)

Kester-Haeusler-Stiftung:

20 Jahre Kester-Haeusler-Stiftung 1988 – 2008 (2008)

Dr. Wolfgang Böh:

Rechtsansprüche bei gescheiterten Kapitalanlagen. Geschlossene Fonds, Gesellschaftsbeteiligungen, Aktien (2009)

Lesungen

A

  • Henning Ahrens (1999)
  • Christoph W. Aigner (2001)
  • Susanne Altmann (1997)
  • Karin Askan (2006)
  • Dr. Asfa-Wossen Asserate (2005, 2007)

B

  • Susanne Bartsch (1997)
  • Prof. Dr. Ulrich J. Beil (1997)
  • Stefan Beuse (1999)
  • Klaus Böldl (1997, 2000, 2006)
  • Mirko Bonné (2001)
  • Ralf Bönt (1999)
  • Marcus Braun (1999)
  • Volker Braun (1999)
  • Dr. Georg Brun (1998)
  • Günter de Bruyn (1996)
  • Sibylle Krause-Burger (2002)

C

  • Gion Mathias Cavelty (1997)
  • Eva Corino (2001)

D

  • Dr. Sigrid Damm (1998)
  • Hilde Domin (1994, 1997)
  • Ulrike Draesner (2006)
  • Tanja Dückers (2001, 2006)
  • John von Düffel (1999)
  • Karen Duve (1999)

E

  • Prof. Dr. Richard Exner (1995, 1996, 1997, 2004)

F

  • Julia Franck (1999)
  • Walter Helmut Fritz (1996)
  • Dr. Dres. h.c. Wolfgang
  • Frühwald (1999)
  • Prof. Dr. Gertrud Fussenegger (1993, 1999, 2003)

G

  • Heike Geißler (2002)
  • Thomas Glavinic (1999)
  • Prof. Eugen Gomringer (2000)
  • Daniel Grohn (2006, 2008)
  • Bettina Gundermann (2001)

H

  • Dr. Helmut Haberkamm (1997, 1998)
  • Margit Hahn (1997)
  • Prof. Dr. Josef Haslinger (1997)
  • Alexander Häusser (1999)
  • Joachim Helfer (1997, 1998)
  • Jan Heller Levi (2006)
  • Peter Henning (1997)
  • Andree Hesse (2001)
  • Wolfgang Hilbig (1996)
  • Marianne Hoffmann (2000)
  • Gerd Holzheimer (2007)
  • Barbara Honigmann (1997)

J

  • Steffen Jacobs (1999)

K

  • Daniel Kehlmann (1999)
  • Christoph Keller (1997, 1999, 2006)
  • Tanja Kinkel (1997)
  • Sarah Kirsch (2001)
  • Wulf Kirsten (1993)
  • Inge Kloepfer (2008)
  • Roland Koch (1997)
  • Thorsten Krämer (2001)
  • Dr. Ursula Krechel (2001)
  • Hans Michael Krydl (1997)
  • Lena Kugler (2001)
  • Günter Kunert (2001)
  • Dr. h.c. Reiner Kunze (1998)

L

  • Katja Lange-Müller (1999)
  • Michael Lentz (2000)
  • Hermann Lenz (1994)
  • Prof. Dr. Wolfgang
  • Leppmann (1998)
  • Irina Liebmann (1996)
  • Erich Loest (1994, 1997)

M

  • Prod. Dr. Jürgen Manthey (2005)
  • Rudolf Marko (1997)
  • Nikola Anne Mehlhorn (2001)
  • Anna Mitschgutsch (1997)
  • Perikles Monioudis (1998)
  • Roland Mueller (1998)
  • Dariusz Muszer (2007)

N

  • Elke Naters (1999)
  • Sabine Neumann (2001)
  • Cumart Nefvel (2007)

O

  • Richard Obermayr (1999)
  • Robert Charles Owen (2001)

P

  • Annette Pehnt (2001)
  • Dr. Jens Petersen (2006)
  • Lou A. Probsthayn (1997)

Q

  • Will Quadflieg (1995)

R

  • Lutz Rathenow (1997)
  • Lenka Reinerová (2000)
  • Axel Reitel (1997)
  • Prof. Herbert Rosendorfer (1995)
  • Arne Ross (1999)

S

  • Asta Scheib (1997, 1999, 2001, 2003, 2004)
  • Johannes Schenk (1998)
  • Robert Schindel (2001)
  • Hubert Schirneck (1997)
  • Christa Schmidt (1997)
  • Jochen Schmidt (2001)
  • Leander Scholz (1999)
  • Ingo Schulze (1999)
  • Corinna Soria (2001)
  • Burkhard Spinnen (1999)
  • Werner Söllner (1997)

T

  • Götz Thomalla (1999)
  • Cordula Trantow (1997)

V

  • Birgit Vanderbeke (1998)
  • Vladimir Vertlib (1999)
  • Guntram Vesper (1992, 1999)
  • Aglaja Veteranyi (2001)
  • Dr. Hans-Jochen Vogel (1996)

W

  • Jan Wagner (2001)
  • Maike Wetzel (1999)
  • Hanne Wickop (2000)
  • Ulrich Woelk (1997)
  • Kirsten Wulf (1993)

Z

  • Norbert Zähringer (2001)
  • Henning Ziebritzki (1999)